Nam Tchun-Mo, Beam Lines Spring Stroke
Nam Tchun-Mo, Beam Lines Spring Stroke

Nam Tchun-Mo (geb. in Daegu, Süd Korea,1961) repräsentiert eine neue Ära der Dansaekhwa-Bewegung, einer südkoranischen Kunstrichtung, die bereits in den 1960er Jahren radikal abstrakt, weitgehend monochrom arbeitete. Sein Werk durchzieht eine einzigartige Konsequenz der Reduktion auf die zeichnerische Linie, die er zugleich plastisch interpretiert. Durch Kunstharz gehärtete Stoffe geben seinen Ideen die skulpturale Dimension. Aus Linien und Flächen werden Höhen und Tiefen, die er oft monochrom einfärbt. In letzter Zeit entwickelt er auch Objekte im Raum, die nun die plastischen malerischen Werke endgültig in die Dreidimensionalität übersetzen. Das Buch erscheint anlässlich seiner ersten grossen institutionellen Ausstellung in Europa und stellt seine Zeichnungen, Gemälde und Skulpturen, sowie Ihre Installationen in Ausstellungen und musealen Räumen umfassend und kongenial gestaltet vor. Ausstellung: Ludwigmuseum im Deutschherrenhaus, Koblenz – 15. 6 bis 15.9.2019

  • Nam Tchun-Mo, Beate Reifenscheid, Olivier Delavallade
  • Nam Tchun-MoBeam Lines Spring Stroke
  • Hartmann Projects, 2019
  • 9783960700418
  • 1216112691
  • Maße 24 x 32 cm . deutsch, englisch, französisch
OUT OF STOCK
€48.00 *

Prices incl. VAT plus shipping costs

out of stock