Imran Qureshi

Imran Qureshi
Imran Qureshi

Imran Qureshi (*1972) gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Kunstszene Pakistans. Geschult in der Miniaturmalerei greift er Motive, Symbolik und Ornamente der Moghul-Tradition auf, die im Norden des indischen Subkontinents im 16. und 17. Jahrhundert ihre Blütezeit erlebte. Dabei kombiniert Qureshi auf einzigartige Weise traditionelle Motive und Techniken mit konzeptuellem Denken und zeitgenössischer, abstrakter Malerei. In sein Werk fließen Beobachtungen zur Realität im heutigen Pakistan ein: Reflexionen über das Verhältnis zwischen dem Westen und der muslimischen Welt, Religion, Terrorismus, Kriegspolitik. – Mit der Auszeichnung »Künstler des Jahres« ehrt die Deutsche Bank jährlich viel versprechende internationale Künstlerinnen und Künstler, die auf individuelle Weise gesellschaftliche Themen ansprechen und bereits ein eigenständiges, herausragendes Œuvre geschaffen haben, das Arbeiten auf Papier und Fotografien einschließt. Ausstellung: Deutsche Bank Kunsthalle, Berlin März–Mitte Juni 2013

  • Deutsche Bank (Hrsg.)
  • Imran Qureshi. Artist of the Year 2013
  • Hatje Cantz, 2013
  • 978-3-7757-3569-8
  • 1216100638
  • Texte von Suzanne Cotter, Friedhelm Hütte, Amna Naqvi, Virginia Whiles, Stefan Krause, Stefan Weber, Beiträge von Amna Tirmizi Naqvi. 2013 erschienen. 188 Seiten, 345 Abb., gebunden. 28,40 x 28,50 cm, Deutsch/Englisch
35,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage